Rathaus, © Gemeinde Krün

Abfallwirtschaft

Allgemeine Informationen

Bauamt

Bebauungsplan mit integriertem Grünordnungsplan "Sondergebiet Kieswerk und Recycling - Krüner Weide"

 

Bebauungsplan "B-033 | "Am Mühlanger", Änderung des FNP

Bebauungsplan "B-035 | Walchenseestraße - Nord"; 1. Änderung

Bebauungsplan "B-037 | Alpengut Elmau", Änderung des FNP

Kasse

Wahlen / Bundestagswahl 2021 am 26.09.2021

Wahlen / Volksbegehren auf Abberufung des Landtags (Eintragungsfrist vom 14. bis 27. Oktober 2021)

 

Hilfe in der Corona-Krise

Alle aktuellen Informationen rund um die Corona-Krise finden Sie unter folgendem Link auf die Homepage des Landratsamtes Garmisch-Partenkirchen:

https://www.lra-gap.de/de/coronavirus.html

Hier haben wir für Sie einige allgemeine Informationen, Links und Dokumente bereitgestellt:

Bayrisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege; Aktuelle Informationen zu Covid19

Robert Koch-Institut; aktuelle Fallzahlen nach Landkreise

 

Abgabenerleichterung aufgrund Auswirkungen des Corona-Virus

Gerne sind wir bereit, mit folgenden Maßnahmen die negativen finanziellen Auswirkungen der Krise etwas zu lindern:

  • Die Gewerbesteuerzahlungen werden auf Antrag für drei Monate (Datum ab Antragstellung) zinslos gestundet. Herabsetzungen der Vorauszahlungen müssen beim Finanzamt beantragt werden.
  • Grundsteuer, Wasser- und Abwassergebühren, sowie Fremdenverkehrsbeitrag können ebenfalls auf Antrag für drei Monate (Datum ab Antragstellung) zinslos gestundet werden.
  • Auf Antrag können die Vorauszahlung der Wasser- und Abwassergebühren und des Fremdenverkehrsbeitrags für das Jahr 2020 herabgesetzt werden.

Wir beraten Sie gerne. Sie erreichen uns unter den Telefonnummern 08825/92142-11 oder 08825/92142-12.


Einen entsprechenden Antrag finden Sie hier für die Gemeinde Krün, sowie hier für das Finanzamt Garmisch-Partenkirchen. Betriebe, die bereits formlos einen Antrag gestellt haben, bekommen automatisch einen vorausgefüllten Antrag zugesandt.

Betretungsverbot für Futterwiesen (Hegezeit)

Wiesen und Weiden werden als landwirtschaftliche Nutzflächen verwendet. Sie dienen Stall- und Weidetieren als wichtige Futtergrundlage.

Während der Aufwuchszeit

von 01. April bis 30. September

dürfen diese Flächen nicht betreten werden.

Auch in der übrigen Zeit sind diese Flächen schonend zu behandeln.

Bitte nehmen Sie Rücksicht auf unsere schöne Natur und nutzen Sie die vorhandenen und ausgeschilderten Wege.

Abfälle sind stets ordnungsgemäß zu entsorgen und wieder mit nach Hause zu nehmen.

Vielen Dank.